Donnerstag, 30. September 2010

peoplewatching #4: Der Engel mit der Axt

Beobachtung:

Mein Blick ist aus der Bahn gerichtet auf den - normal für einen Sonntagnachmittag - normal verschlafenen Gehweg in der City.
Ein Bilderbuch-Obdachloser steht vor einem Schaufenster. Er trägt grünen Parka, einen kleinen Bauch und grauen Urwald aus langen Haaren und zotteligem Bart. Hinter ihm deponiert, stehen offensichtlich seine 'Aldi'- und irgendeine andere Tüte. Und jetzt wird es einigermaßen bemerkenswert.
Das Schaufenster vor dem er steht, gehört einem Berufsbekleidungsgeschäft. Die Auslage die er näher betrachtet ist die eines Zimmermannes. (Hallo Jesus?) Der Bärtige schaut sich die Auslage nicht nur an, er fotografiert sie. Mit einer dieser nagelneuen Kameras zwischen Spiegelreflex digital und Compactcam.
Die Bahn fährt wieder an.

Es hat mich so sehr in meinem Hintern gejuckt, aus der Bahn  zu springen und mit ihm zu reden.
Ich hatte gleich mehrere Gedanken, die mir Anstöße zu kleinen Episodengeschichten gegeben haben. Freue mich schon auf einen Nachmittag, an dem ich Zeit habe, die Gedanken zu formulieren...

Keine Kommentare:

Kommentar posten